Headerbild

Mitglieder Login

Berufswettkampf

Was und wie?

Für jede Teilnehmergruppe werden Aufgaben gemäß der für Ihren Beruf geltenden Ausbildungsordnungen gestellt. Dem unterschiedlichen Ausbildungsstand der Teilnehmer wird durch den Aufbau des Aufgabenbogens Rechnung getragen. Auszubildende, die ihre Zwischenprüfung noch nicht abgelegt haben, erhalten weniger Aufgaben wie Auszubildende, die kurz vor der Abschlussprüfung stehen. Zu den erreichten Punkten wird dann ein Zeitbonus addiert, der je nach Stand der Ausbildung unterschiedlich ist. Das vertragliche Ausbildungsende ist für die Ermittlung der entsprechenden Teilnehmergruppe maßgeblich.

Für die Lösung der 100 Punkte umfassenden Aufgaben hat jeder Teilnehmer zwei Stunden Zeit. Die Lösungsbogen werden ohne Namen unter einer Teilnehmernummer abgegeben und vertraulich behandelt. Der korrigierte Aufgabensatz mit dem Ergebnis wird nur dem Teilnehmer ausgehändigt; nur die Teilnehmer erfahren von uns das Ergebnis.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.berufswettkampf.de