Headerbild

Mitglieder Login

Bundesfachgruppe Banken

In der Bundesfachgruppe Banken sind die DHV-Mitglieder der Privatbanken, der öffentlichen Banken, der Bausparkassen sowie der Volks- und Raiffeisenbanken organisiert.

Ein Schwerpunkt der Fachgruppenarbeit ist die Verhandlung von Tarifverträgen. Die DHV ist eine, seit den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, im Bankenbereich etablierte Gewerkschaft.

Bis 2006 führte die DHV die Flächentarifverhandlungen mit einer Tarifgemeinschaft der Arbeitgeberverbände der Privatbanken, öffentlichen Banken sowie der Volks- und Raiffeisenbanken. 2008 verließen die Volks- und Raiffeisenbanken die Tarifgemeinschaft der Arbeitgeber. Seitdem schließt die DHV getrennte Tarifverträge mit den Privatbanken und öffentlichen Banken einerseits sowie mit den Volks- und Raiffeisenbanken andererseits ab.

Für Aufsehen sorgte der Tarifabschluss mit den Volks- und Raiffeisenbanken in 2008, der von der DHV in Tarifführerschaft für rund 160.000 Beschäftigte getätigt wurde. Weitere Abschlüsse folgten in 2010 und 2012. Mit verdi hat der Arbeitgeberverband mittlerweile die Tarifpartnerschaft beendet.

Neben der Tarifarbeit beteiligt sich die DHV an den Aufsichtsratswahlen der Privatbanken.

Bereich Privatbanken, öffentliche Banken, Bausparkassen

Bundesfachgruppenvorstand:

Michael Voß, UniCredit Bank AG
Andreas Rothbauer, Wüstenrot Bausparkasse AG
Peter Schellenberg


Bereich Volks- und Raiffeisenbanken

Bundesfachgruppenvorstand:

Beate Zander, Volksbank Offenburg
Roland Herbstritt, Volksbank Breisgau Nord
Klaus Dönig, VR-Bank Südpfalz