Headerbild

Mitglieder Login

DAK Gesundheit: Personalversammlung des Regionalzentrums Niedersachsen Süd – Quo vadis DAK?

24.11.2016

Planungen, Umstrukturierungen, erhöhter Beitragssatz: Die Personalversammlung des RGZ Niedersachsen Süd am 23. November 2016 in der Sparkassen-Arena in Göttingen war geprägt von einem Rückblick auf ein Jahr mit großer Unsicherheit für die Beschäftigten. Zum Jahresende hin sind die nächsten Entwicklungen jedoch absehbar geworden. Auch der Beitragssatz wird stabil bleiben. Deutlich wurde der Vertrauensverlust bei den Kolleginnen und Kollegen durch das planlose Agieren des Vorstandes. Wie geht es nun weiter mit der DAK?  
DHV-Landesgeschäftsführer Alexander Henf machte in seinem Redebeitrag deutlich, dass der Abbau von Mitarbeitern aufgrund der Vorstandsentscheidungen nicht zu ändern war. Mit Beurlaubungen und anderen war es aber immerhin gelungen, sozial verträgliche Lösungen zu finden. Nun stellt sich das Problem, wie die Arbeitsverdichtung aufgefangen werden soll. Wichtig sei es, auf die Gefahren dieser Entwicklung in Verbindung mit dem bereits hohen Krankenstand aufmerksam zu machen. Die Belastungen der Mitarbeiter dürfen nicht weiter steigen, um die Qualität in der Kundenberatung und –betreuung zu sichern. Für dieses Problem muss der neue Vorstand der DAK-Gesundheit Lösungen finden, damit die DAK erfolgreich neue Wege gehen kann.