Headerbild

Mitglieder Login

Berufswettkampf in Bremen

16.05.2018

BÜRGERSCHAFTSPRÄSIDENT CHRISTIAN WEBER (SPD)

EMPFING SIEGER DES DHV-BERUFSWETTKAMPFES

Mit einem Empfang für die Wettkampfsieger im Haus der Bürgerschaft in Bremen fand am 16. Mai der diesjährige Berufs­wett­kampf der Kaufmannsjugend seinen Abschluss. Von 103 Auszubildenden der wichtigsten kaufmännischen Ausbil­dungsberufe, die sich am 17. Februar 2018 in der Bremer Universität am freiwilligen Leistungswettstreit beteiligt hatten, durften sich acht über Urkunden und Buchpreise freuen, die ih­nen vom Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber, dem Schirmherrn des Berufswettkampfes, überreicht wur­den:


Präsident Weber, verwies in seiner Begrüßung darauf, dass er in seiner Jugend vor einem Lehramtsstudium selbst eine kaufmännische Ausbildung absolviert hat. Er lobte die Wettkampfsiegerinnen und Wettkampfsieger für ihre Leistungsbereitschaft, die sie mit ihrer freiwilligen Teilnahme an einem Leistungstest an einem arbeitsfreien Sams­tag gezeigt hätten und animierte sie unter Verweis auf die geringe Wahlbeteiligung bei den letzten Bürgerschafts­wahlen zu politischen Engagement. Im Plenarsaal des Landtages gab er ihnen dazu einen Einblick in die Parla­mentsarbeit.

Wettkampfleiter Peter Rudolph hatte zuvor in seiner Ansprache die Bedeutung eines guten und erfolgreichen Aus­bildungsabschlusses betont und darauf verwiesen, dass lt. DIHK bereits 56% der Betriebe im Fachkräftemangel das größte Geschäftsrisiko sehen. Angesichts des beklagten Fachkräftemangels zeigte er kein Verständnis für die nachlassende Ausbildungsbereitschaft vieler Firmen. Die duale Berufsausbildung sei das Rückrat der deutschen Wirtschaft und dürfe nicht nur in Sonntagsreden beschworen werden. Der politisch geförderte Trend zur Akademi­sierung der Ausbildung müsse gestoppt und Schulabgängerinnen und Schulabgänger gezielt für eine duale Ausbil­dung umworben werden.

Der Schirmherr des DHV-Berufswettkampfes, der Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber (ganz rechts im Bild) mit den Wettkampfsiegern.

Ehrung der leistungsbesten Teilnehmer des DHV-Berufswettkampfes 2018 im Festsaal der Bremischen Bürgerschaft

(v.l.n.r.) eine Wettkampfsiegerin, Bürgerschaftspräsident Christian Weber, Wettkampfleiter Peter Rudolph, DHV-Geschäftsführerin Martina Hofmann