Headerbild

Mitglieder Login

DRK Kreisverband Parchim e.V.: Tarifinformation

Nach langwierigen und von beiden Seiten hart geführten Verhandlungen ist es uns gelungen, sowohl den bestehenden Mantel-  als auch den Entgelt-Tarifvertrag vollständig umzugestalten und ab 2021 auf neue, zukunftsorientierte Beine zu stellen. Dabei konnte die Tarifkommission eine weitgehende Annäherung an den TVöD durchsetzen, ohne die Eigenständigkeit und Besonderheiten eines eigenen Tarifvertrages aufzugeben.

Für das kommende Jahr gilt ein Überleitungstarifvertrag.  Die momentanen Gehälter werden schrittweise umgestellt. Ab 2022 gelten alle ausgehandelten Bestimmungen zu 100%.

Natürlich mussten wir im Rahmen der Verhandlungen auch einige „Kröten“ schlucken. Es wird prozentual weniger Weihnachtsgeld geben. Auch bei den Jubiläumszuwendungen werden Veränderungen erfolgen. Diese werden künftig nicht mehr tarifvertraglich geregelt sein, sondern per Betriebsvereinbarung ausgehandelt werden. Der Nachtzuschlag konnte auf 20% erhöht werden, wird allerdings nicht mehr individuell berechnet, sondern nur bezogen auf die Stufe 3. Einige gewohnte Zulagen werden zugunsten von Gehaltserhöhungen wegfallen, wobei die Gehälter unterschiedlich erhöht werden.

Dennoch sind wir überzeugt, ein hervorragendes Ergebnis erzielt zu haben:

  • Erreichung von ca. 95 % des TVöD-Niveaus + zusätzliche besondere Leistungen
  • neue  gerechte Eingruppierung und Tätigkeitsbeschreibungen für alle Mitarbeiter bis 2022
  • Gehaltssteigerungen von bis zu 31,73 %!
  • Erholungsbeihilfe bleibt im Gegensatz zum TVöD erhalten
  • Feiertagszuschläge über gesetzliche Regelungen hinaus – z. B. Oster- und Pfingstsonntag
  • Einführung von Wechselschicht- und Schichtzulagen
  • Bis 2023 schrittweise Einführung von 30 Tagen Urlaub für alle Mitarbeiter
  • Beträge zur ZMV bleiben weiterhin arbeitgeberfinanziert