Headerbild

Mitglieder Login

Nordrhein-Westfalen: Erfolgreicher Landesgewerkschaftstag in Gelsenkirchen

20.11.2017

Der 20. Landesgewerkschaftstag des DHV-Landesverbandes NRW fand am 18.11.2017 im Kolpinghaus Gelsenkirchen statt. Die Veranstaltung stand unter dem Eindruck des viel zu frühen Todes des langjährigen Geschäftsführers und Hauptvorstandsmitglieds Hans-Joachim Bondzio.
Neben den Delegierten konnten zahlreiche Gäste begrüßt werden.
Der Bürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, Werner Wöll, betonte die nach wie vor große Bedeutung von Gewerkschaften und nutzte die Gelegenheit, die Stadt Gelsenkirchen vorzustellen. Der CGB-Landesvorsitzende Ulrich Bösl (CGPT) berichtete über die aktuelle tarifpolitische Situation in Nordrhein-Westfalen. Er zeigte sich überzeugt, dass die gute Zusammenarbeit auf der CGB-Landesebene auch mit dem neuen DHV-Landesgeschäftsführer Friedrich Smaga erfolgreich fortgesetzt wird. CGM-Landesvorsitzender Bernhard Cwiklinski schloss sich in seinem Grußwort diesem Wunsch an.
DHV-Geschäftsführer und Haupt-vorstandsmitglied Michael Scholz überbrachte den Teilnehmern die Grüße des Hauptvorstandes und informierte über den Stand des Tariffähigkeitsverfahrens eine Frage, die viele Mitglieder in Nordrhein-Westfalen bewegt!
Friedrich Smaga nutzte die Ge-legenheit, sich als neuer Ge-schäftsführer für NRW vorzu-stellen.
Im Anschluss an die Grußworte der Gäste berichtete Landesvorsitzender Peter Schütt über die Arbeit im Landesvorstand. DHV-Geschäftsführer Alexander Henf legte den Tätigkeitbericht des Geschäftsführers für die letzten vier Jahre vor. Er bedankte sich bei Mitarbeitern und dem gesamten Landesvorstand für die Unterstützung während der kommissarischen Geschäftsführung in diesem Jahr. Landesrechnungsprüfer Alexander Raeder konnte über die Rechnungsprüfung nur positiv berichten und stellte den Antrag, den alten Landesvorstand zu entlasten. Dem kamen die Delegierten einstimmig nach.
Die Wahlen zum neuen Landesvorstand brachten folgende Ergebnisse: Peter Schütt ist als Landesvorsitzender bestätigt worden; Stellvertreter wurde Michael Krake. Als Schriftführerin wurde Angelika Will bestätigt; Landesrechnerin ist nun Yvonne Boese. Als Beisitzer wurden gewählt: Hans Stölten, Joachim Drößler, Marc Will, Helmer Hinrichs, Andre Kunza und Karl-Heinz Rosenfeld. In den Aufsichtsrat der DHV wird Sabine Bondzio entsandt, die damit automatisch dem Landesvorstand angehört. Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen viel Erfolg im neuen Amt!
Nach den Wahlen wurde engagiert über Anträge für den DHV-Bundesgewerkschaft 2018 debattiert. Bernd Bögershausen wurde für seine langjährige Mitgliedschaft und Mitarbeit im Landesvorstand NRW geehrt.