Headerbild

Mitglieder Login

Presseportal

Aufsichtsratswahl Wüstenrot & Württembergische: DHV mit starkem Ergebnis

Die Berufsgewerkschaft DHV hat bei der Aufsichtsratswahl des Konzerns Wüstenrot & Württembergische AG ein gutes Ergebnis erzielt und seine starke Stellung weiter ausgebaut. Mit einem Ergebnis von 43,65 % der gültigen Stimmen konnte die  DHV ihr Ergebnis gegenüber der letzten Aufsichtsratswahl 2011 (37,90 %) um fast 6 Prozentpunkte steigern! Erfreulich ist vor allem der auch bei dieser Wahl wieder zum Ausdruck gekommene starke Rückhalt der DHV bei den Beschäftigten der Wüstenrot Bausparkasse: 72,34 % der Beschäftigten der Wüstenrot Bausparkasse gaben der DHV-Liste ihre Stimme!

Damit ist die DHV in einem der führenden deutschen Finanzdienstleistungsunternehmen auch in der neuen Amtsperiode wieder mit einem gewerkschaftlichen Aufsichtsratsmandat vertreten. Als Mitglied wurde Andreas Rothbauer gewählt. Ersatzmitglied ist Michael Ketterer. Erfreulich ist auch, dass mit Christoph Seeger ein weiteres DHV-Mitglied über die Arbeitnehmerliste in den Aufsichtsrat gewählt wurde. Ersatzmitglied ist das DHV-Mitglied Joachim Buchmann.

Der Ausgang der Wahl verdeutlicht, dass die Strategie der DHV, ausschließlich Beschäftigte als Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Gewerkschaftsliste aufzustellen, nach wie vor die richtig und wichtig ist. Denn für die DHV ist Mitbestimmung die Selbst-bestimmung der Arbeitnehmer und nicht die Fremdbestimmung durch eine anonyme Gewerkschaftszentrale!

Die DHV beglückwünscht die gewählten Mitglieder zu ihrer Wahl und wünscht ihnen für die neue Amtsperiode viel Glück und Erfolg bei ihrer Arbeit für die Interessen der Beschäftigten und für das Wohl der Wüstenrot & Württembergische AG.
 
V.i.S.d.P. Henning Röders