Headerbild

Mitglieder Login

Presseportal

Impressionen vom 125-jährigen Jubiläum der DHV

0198low

Am 20.09.2018 feierte die DHV in Hamburg ihr 125-jähriges Jubiläum. Veranstaltungsort war die Patriotische Gesellschaft von 1765, die eine traditionsreiche Hamburger Institution ist.

Die DHV konnte eine Reihe von Ehrengästen begrüßen:

0102low

Als Vertreterin der Freien und Hansestadt Hamburg nahm die Staatsrätin der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Frau Elke Badde, an der Festveranstaltung teil. Sie ging in ihrem Grußwort insbesondere auf die Verbundenheit der DHV mit der Hansestadt Hamburg sowie auf die Bedeutung der Gewerkschaften in der heutigen Arbeitswelt ein. Frau Staatsrätin Badde betonte auch die wachsende Bedeutung des Gesundheitsschutzes in der Arbeitswelt 4.0.

0138low

Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Herr Johannes Vogel, plädierte in seinem Grußwort dafür, angesichts der Veränderungen in der Arbeitswelt Mut zu neuen Wegen zu zeigen. So müsse man die Weiterbildung von Beschäftigten gerade in den mittleren Jahren fördern. Auch sprach sich Johannes Vogel für eine Öffnungsklusel im Arbeitszeitgesetz zur Flexibilisierung der Arbeitszeit mittels Tarifverträge aus.

0038low

Die stellvertretende Vorsitzende des CDU-Landesverbands Hamburg, Frau Dr. Anke Frieling (im Bild Mitte, links Peter Abend, Vorsitzender der DHV-Bundesfachgruppe Versicherungen, rechts der DHV-Bundesvorsitzende Henning Röders) überbrachte in ihrem Grußwort die Grüße ihres Landesverbands und ging auf die Rolle der christlichen Gewerkschaften in der digitalen Arbeitswelt ein.

0175low

Der Präsident des internationalen Dachverbandes, dem die DHV angehört, der World Organization of Workers, Roel Rotshuizen, überbrachte die Grüße seiner Organisation und dankte der DHV für ihr langjähriges Engagement in der internationalen Gewerkschaftsbewegung.

 Die DHV konnte noch weitere namhafte Gäste begrüßen, wie z.B.:

0014low

Herr Dr. Ulrich Vollert, Mitglied des Vorstands der Kaufmännischen Krankenkasse KKH (re.) und Herr Stephan Kallenberg, stv. Bundesgeschäftsführer der Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS) (li.)

0206low

Herr Dr. Hajo Hessabi, stv. Vorsitzender des Vorstands der DAK-Gesundheit (1. Reihe mitte) und Herr Andreas Lerch, Leiter des Bereichs Personalmanagement der DAK-Gesundheit (1. Reihe li.)

0036low

Herr Jens Dirk Wohlfeil, Geschäftsführer, Arbeit, Bildung, Sozial- und Tarifpolitik des Handelsverbands Deutschlands (HDE) (im Bild li. im Gespräch mit Paul Loyo, Betriebsratsvorsitzender des Metromarkts Koblenz und Mitglied im Aufsichtsrat der Metro Großhandelsgesellschaft)

 0078low

Stark vertreten waren unsere internationalen Freunde. V. li. n. re.: Henning Röders, Søren Fibiger Olesen (Präsident der dänischen Partnergewerkschaft Krifa), Günther Trausznitz (Europapräsident der WOW), Roel Rotshuizen (Präsident der WOW), Rolf Weber (Schatzmeister der WOW), Bjørn van Heusden (Generalsekretär der WOW)

0015low

Der Leiter Personalservice der Deutschen Rentenversicherung Bund, Herr Peter Baron (im Bild Mitte, zusammen mit seiner Frau) und der Generalsekretär des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands, Herr Christian Hertzog (re.) waren ebenfalls der Einladung der DHV gefolgt.

Aus den Reihen der Vorsitzenden der Mitgliedsgewerkschaften des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands (CGB) nahmen an der Festveranstaltung teil:

0069low

Adalbert Ewen, Bundesvorsitzender der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) und zugleich stv. CGB-Bundesvorsitzender

0076low

Ulrich Bösl, Bundesvorsitzender der Christlichen Gewerkschaft Postservice und Telekommunikation (CGPT)

0017low

Rudolf Bruns, Bundesvorsitzender der Christlichen Gewerkschaft Deutscher Eisenbahner (CGDE) (li.) und Sönke Clasen, Bundesvorsitzender des Arbeitnehmerverbandes Deutscher Milchkontroll- und Tierzuchtbediensteter (ADM) (re.)

0203low

Die Festrede hielt der Direktor des Düsseldorfer Instituts für angewandte Arbeitswissenschaften, Herr Prof. Dr. Sascha Stowasser zum Thema Digitalisierung der Arbeitswelt. Er stellte in seinem Vortrag anschaulich die Veränderungen in der Arbeitswelt dar. Er sieht bedeutende Veränderungen auf die Arbeitswelt der Zukunft zukommen. herr Prof. Dr. Stowasser ist aber optimistisch, dass die Arbeit nicht ausgehen wird.

Abgerundet wurde der Festakt von der musikalischen Begleitung junger Musiker.

0119low

Der besondere Abend klang aus mit vielen Gesprächen bei Speis und Trank

0060low